Prophylaxe - Zahnarzt in Garmisch Dr. Becker

PZRZA 46615434

Unser professionelles Vorsorgeprogramm sorgt dafür, dass ihre Zähne lange gesund bleiben.

Bei der professionellen Zahnreinigung (PZR) werden je nach Bedarf folg. Behandlungsschritte durchgeführt:

  • Zahnmedizinische Untersuchung und Informationsgespräch
  • Vollständige Entfernung aller harten (Zahnstein, Verfärbungen) und weichen (Plaque) Ablagerungen auf Zahn und erreichbaren Wurzeloberflächen mittels Ultraschall und Air - Flow.
  • Politur der Zahnöberflächen mit Polierinstrumenten und Paste
  • Kontrolle, Fluoridierung
  • Anleitung zur richtigen Mundhygiene

Kosten der Behandlung:

Die PZR ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung. Allerdings gibt es mittlerweile auch Krankenkassen, die im Rahmen von Bonusprogrammen oder speziellen Tarifen Zuschüsse geben. In der Regel dauert eine PZR rund 30 Minuten - sie kann aber auch länger dauern. Nach der Gebührenordnung für Zahnärzte ( GOZ ) wird die PZR pro Zahn berechnet. Entsprechend unterschiedlich sind die Kosten. Sie liegen im Durchnitt zwische 80 EUR und 115 EUR. 

Die meisten privaten Zusatzversicherungen erstatten die Kosten für solch eine professionelle Zahnreinigung jedoch einmal pro Kalenderjahr.

Bei den meisten Menschen reicht es aus, ein- bis zweimal pro Jahr eine PZR durchführen zu lassen. Bei einem hohen Parodontitisrisiko können kürzere Abstände nötig werden. Auch die regelmäßige Einnahme von Medikamenten beeinflußt die Mundgesundheit. Diabetes und Stress können unter Umständen Veränderungen in der Mundhöhle zur Folge haben. Zum Beispiel kann sich der Speichel verändern oder verringern, was Karies begünstigt. Wie oft bei Ihnen eine PZR sinnvoll ist, erörtern wir in einem persönlichen Gespräch. Eine professionelle Zahnreinigung  trägt somit  aktiv zur Erhaltung ihrer Zähne bei. 

FissurenversiegelungFissurenversiegelung 1

Besonders in den Kauflächen der Backenzähne gibt es diese Fissuren, kleine tiefe Furchen - in denen sich Speisereste absetzen. Diese mit der Zahnbürste schwierig zu erreichenden Stellen werden nach sorgfältiger Reinigung mit einem speziellen Kunststoff versiegelt.

Die Zahnoberfläche ist nun glatt und leichter zu reinigen. Diese schmerzfreie prophylaktische Maßnahme ist besonders bei Kindern zu empfehlen. Die Kosten dafür übernimmt die gesetzliche Krankenkasse.